Hafenspaziergang mit über 70 Veranstaltungen Dortmund, den 23.08.2017

Dortmunder Hafen AG erwartet am 2.9. zahlreiche Besucher im Alten Hafenamt

 Didi Stahlschmidt vom Quartiersmanagement Nordstadt (links), Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (Mitte) sowie Hafen-Chef Uwe Büscher informieren Medienvertreter über das Programm zum Hafenspaziergang.    Didi Stahlschmidt vom Quartiersmanagement Nordstadt (links), Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (Mitte) sowie Hafen-Chef Uwe Büscher informieren Medienvertreter über das Programm zum Hafenspaziergang.

Erkunden, Genießen, Mitmachen: Am 2. September bildet das Dortmunder Hafen-Quartier erneut den Rahmen für ein Kultur-Event der Extraklasse. Der „Hafenspaziergang“ vereint über 70 Veranstaltungen an 42 Orten. Das vielschichtige Programm wurde Vertretern der Medien gestern im Alten Hafenamt vorgestellt.

„Es macht einfach Spaß zu sehen, wie sich dieses wunderbare Format über die Jahre entwickelt hat und mit seinen Akteuren gewachsen ist. Vor allem, dass sich aus allen Bereichen wie Kunst und Kultur, Soziales, den Kirchengemeinden oder bis hin zu Gewerbetreibenden und der Bewohnerschaft so viele aktiv einbringen“, unterstrich Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

„Der Hafenspaziergang ist inzwischen eine echte Institution in Dortmund und bietet die Gelegenheit, mehr über die Unternehmen im Hafen sowie die städtebaulichen Projekte zu erfahren“, betonte Uwe Büscher, Vorstand der Dortmunder Hafen AG.

Die Dortmunder Hafen AG fördert auch in diesem Jahr die Veranstaltung und ist Mitgestalter des Programms. So dürfen sich Besucher des Alten Hafenamtes auf die Aktion „Bubble Trouble“ freuen. Aus den Fenstern des historischen Gebäudes werden mittels mehrerer Maschinen tausende Seifenblasen über das Hafengelände verteilt. Daneben gibt es diverse Mitmach-Aktionen für Kinder und Jugendliche.

Der Hafenspaziergang wird vom Quartiersmanagement Nordstadt veranstaltet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Ein Programmheft mit Übersichtskarte hilft bei der Orientierung.